WING SURFING & WING FOILING

Unser Ziel ist es Abwechslung in den Surfsport reinzubringen und Stand-up-Paddlern neue Herausforderungen zu bieten. Stand-up-Paddler können mit den Wings ein neues Level erreichen. Mit unserem Konzept bringen wir einen neuen Surftrend ins Seetal: Wing-Surfen. Und wie funktioniert es? Man steht auf dem Board und hält einen Flügel in der Hand, den «Wing». Damit lassen sich alle Kurse fahren. Anders als bei anderen Windsportarten wird der Wing weder am Board fixiert noch über irgendwelche Schnüre indirekt gesteuert. Das Wing-Surfen kann man im Gegensatz zum Kite- oder Windsurfen sehr schnell und einfach lernen und ist somit der perfekte Übergang vom SUP zu anderen Surfdisziplinen. Wir bieten nun die Möglichkeit, die «Wings» sowohl auf dem Hallwilersee als auch auf dem Sempachersee zu testen und instruieren interessierte gleich an Ort und Stelle. Anmelden kann man sich telefonisch unter 076 336 26 40 oder per Email: sparklewave@gmx.ch

 

ozonekites.com
ozonekites.com

Welche Boards lassen sich damit fahren?

 

Auf dem Wasser wurde der WASP insbesondere für das Fahren auf SUP, Windsurf- und Foilboards entwickelt. Der einfache Charakter des Flügels eignet ihn für quasi jedes Board, das genug Auftrieb hat, um dein Körpergewicht auf dem Wasser zu tragen. In stärkeren Windverhältnissen und bei fortgeschrittenem Können sind auch kleinere Hydrofoilboards damit fahrbar.

 

Weiterlesen...

Download
WASP Info
Wasp-V1-Info.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.3 MB
Download
WASP Manual
Wasp-V1-Manual-ENG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Schulungskonzept
Schulungskonzept

Welche Surfdisziplin passt zu mir?

 

Der Surfsport hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Es kommen immer neue Technologien auf den Markt und es entstehen neue Surfdisziplinen. Enigmaticsurf möchte jedem Menschen ermöglichen zu surfen – sich in der Natur aufzuhalten und das Wasser und den Wind zu geniessen.